Einweihung: NS-Dokumentationszentrum (München)

Eröffnung des NS-Dokumentationszentrums

Exakt am 70. Jahrestags der Befreiung Münchens (als auch am 70. Jahrestages des Suizids von A.H. in Berlin), sowie nach langer inhaltlicher Diskussion wurde am 30.04.2015 das NS-Dokumentationszentrum in München eingeweiht.

Es „soll ein historisch-politischer Erinnerungs- und Lernort zur Auseinandersetzung mit der Geschichte und den Folgen des NS-Regimes und der zukunftsorientierten, historisch-politischen Bildungsarbeit am historisch-authentischen Ort sein.“ (wkipedia)

Situiert auf dem Grundstück des ehem. „Braunen Hauses“, ist es ein augenfälliges Zeichen des Sieges der Wahrheit über die Lüge der Diktatur. Seit gestern ist es der Öffentlichkeit übergeben. Heute konnten wir uns als Familie überzeugen, dass sich ein Gang durch die Dauerausstellung durchaus lohnt. Ein Muss für jeden Geschichtsinteressierten Münchener …

NS-Doku 2 NS-Doku 1

Links:

V.l.n.r.: StMin Dr. Ludwig Spaenle, Romani Rose, Prof. Dr.-Ing. Winfried Nerdinger. Dr. h.c. Charlotte Knobloch, Kulturstaatsministerin Prof. Monika Grütters, OB Dieter Reiter

Advertisements

Ein Gedanke zu “Einweihung: NS-Dokumentationszentrum (München)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s