evangelistische Hauskreisarbeit …

Fotolia_81742985_Subscription_Monthly_M.jpg35 Am folgenden Tag stand Johannes wieder da und zwei von seinen Jüngern; 36 und hinblickend auf Jesus, der vorbeiging, spricht er: Siehe, das Lamm Gottes! 37 Und es hörten ihn die zwei Jünger reden und folgten Jesus nach. 38 Jesus aber wandte sich um und sah sie nachfolgen und spricht zu ihnen: Was sucht ihr? Sie aber sagten zu ihm: Rabbi – was übersetzt heißt: Lehrer -, wo hältst du dich auf? (…) 40 Andreas, der Bruder des Simon Petrus, war einer von den zweien, die es von Johannes gehört hatten und ihm nachgefolgt waren. 41 Dieser findet zuerst seinen eigenen Bruder Simon und spricht zu ihm: Wir haben den Messias gefunden – was übersetzt ist: Christus.
42 Und er führte ihn zu Jesus. Jesus blickte ihn an und sprach: Du bist Simon, der Sohn des Johannes; du wirst Kephas heißen – was übersetzt wird: Stein.

Heute hatten wir im 3. Jahrgang von H3 (Hirn, Herz und Hand) ein Seminar zur „evangelistischen Hauskreisarbeit„. Die Erfahrungsberichte der beiden Referenten und die Erinnerung an die eigene Biographie und Entstehung der eigenen Gemeinde, waren eine großartige Ermutigung weiter zu machen:

  • Gott sucht Menschen …
  • Gottes Wort wirkt!

Unsere Aufgabe ist nicht Menschen zu „bekehren“, sondern Sie zu Jesus zu führen. Er bringt Menschen zusammen und knüpft „unmögliche“ Verbindungen, die wir nicht machen können:

  • Gott wirkt durch sein Wort und seinen Geist!
  • neu gelernt: „pers. Evangelisation ist zuzuschauen, wie Gott am Werk ist“!

 

Foto: Fotolia_81742985_Subscription_Monthly_M

Please follow and like us:
0