H3 – neue Staffel 2020/21

Anton Alexander von Werner (1877), Luther vor dem Reichstag in Worms
Deckblatt Jahrgang 2020/21

Der erste Jahrgang einer „neuen Staffel“ im Schulungsprogramm H3 – das Trainingsprogramm ‚Hirn, Herz und Hand‘, für junge Mitarbeiter im Münchener Raum – soll (D.V.) Ende September 2020 starten (coronabedingte Möglichkeiten vorausgesetzt); vgl. die Ankündigung im 4. Jahrgang der 1. Staffel: https://brink4u.com/2019/07/20/h3-abgeschlossen/

Nach einem Jahr Denkpause legt das verjüngte Mitarbeiterteam (Männer / Frauen aus den ersten vier Jahrgängen) ein konzeptionell verbessertes Konzept vor.

Zur Stärkung des „Handaspekts“ wird in der 2. Staffel ein „Persönlicher Schwerpunkt“ eingeführt:

Bei dieser H3-Staffel kannst du auf einen der folgenden sechs Schwerpunkte einen besonderen Fokus legen. In diesem Bereich wirst du explizit gefördert, bekommst zusätzlichen Input, spezielle Hausaufgaben und prakti sche Herausforderungen. Wähle einen Schwerpunkt, für den du ein echtes Anliegen hast. Das kann entweder ein Bereich sein, in welchem du bisher schon aktiv bist oder du nutzt die Chance, um mal etwas Neues auszuprobieren.


H3 – neue Staffel 2020/21 weiterlesen

Please follow and like us:

The Chosen …

https://youtu.be/X-AJdKty74M
Official season one trailer for the first-ever multi-season show about Jesus.
Episode 1 mit 3.052.780 Aufrufe, am 31.05.2020 (relaunch: 26.06.2019)

The Chosen … weiterlesen

Please follow and like us:

Einheit & Schönheit der Schrift

https://www.chrisharrison.net/index.php/Visualizations/BibleViz
Medium Resolution JPG, 2000×1200, 1.4MB

Kurz vor Weihnachten stieß ich in einer Zeitschrift zur Bibelauslegung (‚Zeit + Schrift‚) auf eine spannende Buchbesprechung zu dem sehr schönen Buch:

Als ich dann noch einen Büchergutschein von amazon geschenkt bekam, war amazon am 01.01.2020 um 29,99 Euro reicher … – und weil ich dachte das englische ‚Original‘ wäre eine richtige Bibel, habe ich sie gleich auch noch mitbestellt:

https://www.amazon.de/Infographic-Bible-Karen-Sawrey/dp/0007554613/ref=sr_1_2?qid=1584478955&refinements=p_27%3AKaren+Sawrey&s=books&sr=1-2&text=Karen+Sawrey

Heute, auf der Suche nach einem Artikel bei Daniel-Option, den ich in FB gesehen hatte, stieß ich auf das Bild vom Intro:

  • fast das gleiche Bild findet sich bei Karen Sawrey
  • die harmonische Beziehung zwischen dem AT / NT

The bar graph that runs along the bottom represents all of the chapters in the Bible. Books alternate in color between white and light gray. The length of each bar denotes the number of verses in the chapter. Each of the 63,779 cross references found in the Bible is depicted by a single arc – the color corresponds to the distance between the two chapters, creating a rainbow-like effect.

Einheit & Schönheit der Schrift weiterlesen

Please follow and like us:

Reich Gottes proklamiert und realisiert (Matth 5-9)

die chiastische Struktur des 2. Teils vom Matthäus-Ev. verdeutlicht die beiden Schwerpunkte: Hier, in der Mitte der Bergpredigt (Kap. 5-7, das WORT) wird das Reich Gottes proklamiert, um dessen finale Wirklichkeit zu beten ist (6,9f) und nach dem zu Trachten ist (6,33) …

Reich Gottes proklamiert und realisiert (Matth 5-9) weiterlesen

Please follow and like us:

Matthäus reloaded …

Nach einem Männer- und Frauenkurs in der Gemeinde (von rigatio) haben wir mit dem Matthäus-Evangelium (ab Kap. 8) weiter gemacht. Schön, wenn man alte Artikel (von 1996) mit aktuellen Ergebnissen Dritter (https://dasbibelprojekt.de) synchronisieren kann:

  1. Die Präsentation des Königs (Matth 1-4)
  2. Die Proklamation des Reiches (Matth 5-7) – Wort
  3. Die Realisation des Reiches (Matth 8-9) – Tat
  4. Die Deleagtion im Reich Gottes (Matth 10) – Aussendung in Tat & Wort

Spannend ist die chiastische Struktur in dem Teil 2+3, die sich auch in der Spiegelung von Wiederholungen in Kap. 4+9 zeigt:

  • In der Mitte der PROKLAMTION des Reiches (Bergpredigt Kap. 6) findet sich das ‚Vater unser‘ mit der Bitte ‚… dein Reich komme‚! – und am Ende die Aufforderung nach dem ‚Reich Gottes‘ zu ‚trachten‘ (6,33)
  • In der REALISATION des Reiches (Kap. 8-9) folgt jeweils nach dem 3. und dem 6. Wunder ein Passus, in dem es um den Anspruch zur Nachfolge geht, während im 5. Wunder – in der Mitte der 3 x 3 Wunderserie – die Einwohner im ’10-Städtegebietes‘ (im krassen Gegensatz dazu) Jesus rundherum wegschicken
  • viele der 9 Wunder Jesu haben zudem mit dem Glauben der Geheilten, bzw. (dem Kleinglauben) der Jünger und anderer Personen zu tun: im Kontext des Abschnittes Kap. 5-9 geht es um das Verhältnis von Reich Gottes, pers. Glauben und Nachfolge; dabei wird klar: Gottes Herrschaft (‚Reich‘) und persönlicher Glaube zeigen sich (einzig) darin, ob man Jesus ablehnt, oder Ihm nachfolgt

Matthäus reloaded … weiterlesen

Please follow and like us:

Fortbildung a la Dallas …

Bildschirmschuß: https://www.dts.edu/

Ein Freund hat heute auf diese Seite im bekannten Dallas Theological Seminary (DTS) verwiesen: https://courses.dts.edu/; dort finden sich kostenlose Online-Bibel-Kurse; die aktuellen Kursangebote:

Fortbildung a la Dallas … weiterlesen

Please follow and like us:

#vision2020

Haut, Auge, Iris, Blau, Älter, Falten, Faltige Haut
https://pixabay.com/de/photos/haut-auge-iris-blau-%C3%A4lter-falten-3358873/

Pünktlich zum 31.12.2019 hat John L. Cooper einen weiteren Knaller in FB lanciert.

Man erinnere sich: im August 2019 hat Skillet sich zu den öffentlichwirksamen Glaubensrücktritten von Joshua Harris & Co. geäußert und sich kritisch der (Dis-) Funktion von sogenannten ‚influencern‚ im Reich Gottes angenommen (wobei er selbst einer ist). Unsere Übersetzung hatte sich damals in Verbindung mit der neuen Seite Daniel-Option, relativ weit verbreitet. Aber bevor wir dazu kamen nunmehr Skillet II zu übersetzen, hat es mein Blogger-Kollege Dr. Markus Till schon getan: http://blog.aigg.de/?p=4904

Vision 2020

 öffentl. gepostet: John L. Cooper auf FB am 31. Dezember 2019 

Wow, was für ein Wirbelwind war das Jahr 2019! Ich kann mich an kein arbeitsreicheres Jahr erinnern als dieses. Doch wenn ich das Jahr 2020 so betrachte, dann wird mir klar, dass ich noch viel zu tun habe und der Wirbelsturm gerade erst beginnt.

Das war ein schmerzhaftes Jahr, sowohl auf globaler als auch auf persönlicher Ebene. Die großen Probleme in der Welt haben mich auch ziemlich hautnah betroffen. Sprechen wir zuerst über das umfassendere Thema: Wir haben in diesem Jahr viel Herzensleid in Gottes Kirche gesehen. Wir haben gesehen, wie christliche Leiter und einflußreiche Menschen vom Glauben abfielen, den Glauben verurteilten und in einen Lebensstil der Sünde verfielen. Außerhalb des christlichen Glaubens hat unsere Gesellschaft und Kultur im Allgemeinen das Ausfransen der letzten Säulen der Wahrheit gesehen, die uns relativ fest verankert gehalten haben. Die Kultur hat mit voller Wucht den Postmodernismus und seine verschiedenen Abkömmlinge des Relativismus aufgenommen. Das hat uns in eine Welt manövriert, die an nichts Absolutes glaubt und in der nichts objektiv wahr ist. Wir als Gesellschaft werden von wilden Strömungen hin und her geworfen, während die Wahrheit jeden Tag durch die öffentliche Meinung neu definiert wird. Ich hätte nie gedacht, dass so viele Menschen so verzweifelt verwirrt sein könnten.

Ich persönlich habe Freunde, die den Glauben in diesem Jahr verlassen haben. Freunde, die ihren Ehepartnern gegenüber untreu waren. Freunde, die ein Kind durch Sucht oder Selbstmord verloren haben. Freunde, die wissentlich oder unwissentlich zu falschen Lehrern wurden, indem sie eine “neue Lehre” lehrten, die Aspekte des Christentums mit den Überzeugungen der New-Age-Bewegung vermischt. Ja, ich habe es gesagt. Das ist eine falsche Lehre. Ziemlich brutales Zeug. So sehr ich persönlich von all dem betroffen bin, bin ich sicher, dass jeder von euch, der dies liest, auch in irgendeiner Weise davon betroffen sein wird.

#vision2020 weiterlesen

Please follow and like us:

Ziege gesucht – Schatz entdeckt!

„Jesus, Qumran und die Wahrheit über die Schriftrollen vom Toten Meer“

Freitag 24.01.2020 (München; 19:00 Uhr)
Der Qumranexperte und Nahost-Studien-Reiseleiter Alexander Schick (Sylt) hält einen spannenden Einführungsvortrag in München über die grösste archäologische Entdeckung im Heiligen Land.

Quelle: https://www.bibelausstellung.de

Ziege gesucht – Schatz entdeckt! weiterlesen

Please follow and like us:

Staffelstab übergeben …

Direktlink auf youtube.com

Das dramatische Video mit dem „Fauxpas der Chinesinnen“ im 4×100-Meter Finale der Frauen (Leichtathletik WM Doha (Qatar) 2019) hat uns auf einer Tagung in Rehe („Reher Kreis“, 15.-16.11.2019) zum Thema Staffelübergabe beschäftigt:

  • warum ist es so wichtig und gleichzeitig so schwer die Übergabe an die nächste Generation zu bewältigen?
  • welche Voraussetzungen müssen bei den Älteren, welche bei den Jüngeren gegeben sein?
  • wie geht das praktisch: „Annähern – Übergeben – Loslassen“?

Staffelstab übergeben … weiterlesen

Please follow and like us:

H3 abgeschlossen

Der vierte Jahrgang von H3 – das Trainingsprogramm ‚Hirn, Herz und Hand‘ für junge Mitarbeiter im Münchener Raum, ging heute mit einer mutmachenden Lehreinheit über die ‚die Lehre des Christus‚ (Christologie) zu Ende.

Download der Präsentation zur ‚Christologie‘

Nach einem Jahr Pause soll ggf. ab Sept. 2020 eine neue Einheit an den Start gehen (D.V.).

Statistik

Insgesamt haben ca. 110 Teilnehmer die Vorlesungen besucht, die von ca. 20 Lehrern aus der Region, als auch von übergeordnet tätigen Theologen bestritten wurde. Unter den bekannteren Rednern waren folgende Mitarbeiter: Peter Güthler, Dr. Martin Heide, Dr. Berthold Schwarz, Marco Vedder, Dr. Michael Clark, Andreas Lindner, Wolfgangs Seit, Alexis Kaffatos, Klaus Giebel, Dr. Christian Hofreiter, Andreas Reh, Andreas Ebert.

Pro Jahr wurden 10 Vorlesungseinheiten à 6h (zzgl. übergeordnete Projekte und einem Missionseinsatz) absolviert. In den 4 Jahren summierten sich die Vorlesungen in Summe auf (40 Termine in 4 Jahren =) 240 h, mit folgender Verteilung:

H3 abgeschlossen weiterlesen

Please follow and like us: