Anbetung im Zentrum – und: eine bibl. Sicht auf Verfolgung

Anbetung und Christenverfolgung waren die beiden Themen, über die A. Kreuter und W. Häde auf dem diesjährigen „Münchener Gemeindetag“ [1] vor ca. 240 Zuhörern sprachen.

Am 22.-24.10.2021 fand der 28. Münchner Gemeindetag am Starnberger See bei WdL [2] statt. Etwa 240 Teenies, (junge) Erwachsene und Familien freuten sich mit gut 50 Kids (nach einem coronabedingten Totalausfall im Sommer 2020) über einen großartigen Herbsttag mit Blick auf die Alpenkette.

Schon am Freitagabend trafen sich ca. 160 Teenies und Jugendliche bei einer Veranstaltung von „Munity[3] um in einem Anbetungsabend gemeinsam Gott zu loben, Waffeln zu essen und am Lagerfeuer zu philosophieren.

Mutig komm ich vor den Thron, Freigesprochen durch den Sohn
Dein Blut macht mich rein, Du nennst mich ganz Dein, in Deinen Armen darf ich sein.

Am Samstagmorgen ging es (nach erfolgtem Corona-Check) für alt und jung ab 09:45 Uhr durch ein straffes Tagesprogramm:

Anbetung im Zentrum – und: eine bibl. Sicht auf Verfolgung weiterlesen

glauben lieben hoffen – eine Buchbesprechung bei AiGG

Ron Kubsch hat am 20.09.2021 nochmals auf die Buchbesprechung von Markus Till vom 10.09.2021 aufmerksam gemacht:

Das Buch glauben lieben hoffen: Grundfragen des christlichen Glaubens verständlich erklärterhebt den Anspruch, den christlichen Glauben auf eine solide Grundlage zu stellen. Das Gegenteil ist jedoch der Fall. Das Buch, an dem viele freikirchliche Pastoren mitgewirkt haben, dekonstruiert den evangelischen Glauben und führt die Zielgruppe der jugendlichen Leser sanft hinein in die Denkvoraussetzungen liberaler Theologie

  • Man ist versucht bei amazon auf den hyperlink „Falsche Produktinformation melden“ zu klicken, werden hier doch „Antworten“ versprochen, aber nicht eingehalten …

Wegen der geistl. Bedeutung (die offene Bibelkritik im freikirchlichen Raum ist über die Ausbildungsstätten in der Erbauungsliteratur für Jugendgruppen bei SCM angekommen …), weisen wir nochmal auf unsere etwas versteckte Veröffentlichung der AiGG-Buchbesprechung hin: https://brink4u.com/artikel/bucher/glauben-lieben-hoffen/

Weiterlesen im Original bei AiGG


nonbiblipedia

 

 

Aktuelle Linkliste zu theol. Artikeln

Linkliste brink4.com zu Brüderbewegung, Gemeinde, Theologie, etc.

 

Gemeinde

Aktuelle Linkliste zu theol. Artikeln weiterlesen

Afghanische Pastoren bitten um Gebet

Afghanistan Gebet Christen

von Josh Manley: „Afghanische Pastoren bitten um Gebet“ (Quelle: 9marks und EBTC)

Gedenkt an die Gefangenen, als wärt ihr Mitgefangene, und derer, die mißhandelt werden, als solche, die selbst auch noch im Leib leben. (Heb 13,3)

Während die Taliban-Truppen Afghanistan und jetzt sogar noch die Hauptstadt Kabul verschluckt haben, haben mir besorgte Pastoren in den letzten Tagen, sogar stündlich, E-Mails und Nachrichten geschickt, und um Fürbitte gebeten.

Da ich in den Vereinigten Arabischen Emirate diene, nur einen kurzen Flug von ihnen entfernt, hatte ich in den letzten zehn Jahren die Gelegenheit, Partnerschaften mit diesen Männern aufzubauen. Ein Leiter einer Hausgemeinde schickte mir ein Bild von dem kleinen Zimmer, in dem er sich mit seiner Familie versteckte. Er schrieb: „Hier lebe ich. Wir sind gerade an verschiedenen Orten versteckt.“
Ein anderer Pastor schrieb:

„Wir können nicht wie üblich auf die Straße gehen. Es ist gefährlich. Wir sind in das Haus eines Freundes gezogen, aber es ist überhaupt nicht sicher.“

Mindy Belz von WORLD berichtet, dass Pastoren sagen, dass die Taliban sie kontaktiert haben und sagen, dass sie kommen werden.

Hier sind konkrete Möglichkeiten, wie du und deine Gemeinde für die afghanischen Christen und Pastoren beten können:

1. Bete für körperliche Bewahrung und Versorgung

Ich fragte einen Bruder, ob er sich gegenwärtig in körperlicher Gefahr befinde. Er antwortete: „Nicht nur ich, sondern auch meine Familie … meinetwegen.“

Wir müssen beten, dass unser souveräner Gott unsere Brüder und Schwestern in Afghanistan körperlich beschützt. Nahe dich mutig zum Thron des Universums und bitte unseren Gott, das Böse aufzuhalten und die Pläne der Übeltäter zu durchkreuzen.

Bete auch für materielle Versorgung. Ein Bruder bat darum, dass wir „für finanzielle Angelegenheiten beten, weil niemand Geld von der Bank abheben kann und die Geldautomaten leer sind“.

Einige haben ausdrücklich darum gebeten, dass wir für Visa beten, damit sie aus dem Land ausreisen können. Lieber Leser, ich möchte hier eine zusätzliche Bitte an dich richten: Bist du oder jemand, den du kennst, in der Lage, bei der Beschaffung eines Visums zu helfen? Wenn ja, dann tue, was du tun kannst. Ob du diesbezüglich helfen kannst oder nicht, du hast auf jeden Fall Zugang zum Thron Gottes, und du kannst unseren himmlischen Vater um Hilfe bitten. Bete um körperlichen Schutz und Versorgung.

„O Gott, den ich rühme, schweige nicht! Denn der Mund des Gottlosen und des Betrügers hat sich gegen mich aufgetan; mit lügnerischer Zunge sprechen sie zu mir.“ (Ps 109,1 – 2)

2. Bete für geistliche Versorgung

Weiterlesen im Original


Quellen:

 

H3 geht in den 6. Jahrgang

H3 geht in den 6. Jahrgang (2. Jahrgang einer „neuen Staffel“):

Das Schulungsprogramm H3 – Trainingsprogramm ‚Hirn, Herz und Hand‘, für junge Mitarbeiter im Großraum Münchener – soll (D.V.) am 18.09.2021 im 6. Jahrgang durchstarten (coronabedingte Möglichkeiten vorausgesetzt).

Zur Stärkung des „Handaspekts“ wird der „Persönliche Schwerpunkt“ fortgesetzt:

Du kannst auf einen unserer sechs Schwerpunkte den Fokus legen. In diesem Bereich werden wir dich speziell fördern. Du erhältst zusätzlichen, vertiefenden Input, Hausaufgaben und machst bei praktischen Challenges mit.
Wähle einen Schwerpunkt, für den du ein besonderes Anliegen verspürst. Das kann entweder ein Bereich sein, in dem du bisher schon aktiv bist oder du nutzt die Chance und probierst etwas ganz Neues aus !

Die pers. Schwerpunkte sind:

    1. Seelsorge
    2. Evangelisation & Apologetik
    3. Predigtlehre
    4. Bibel & Gemeinde
    5. Kinder- & Jugendarbeit
    6. Diakonie

Das Konzept hat sich ansonsten nicht verändert:

    • Zielgruppe: H3 ist ein Programm für junge Männer und Frauen ab 18 Jahren, die im Großraum München leben. Unser Langzeitziel ist, den Generationenwechsel in den Gemeinden vorzubereiten und zu gestalten.
    • Voraussetzung: Wiedergeburt, Taufe, Gemeindemitgliedschaft, Zustimmung der eigenen Gemeindeleitung, Zustimmung zum H3-Konzept.

Folgende Elemente kennzeichnen das H3-Konzept:

    • Selbststudium (ca. 80h = 2h / Woche), Präsenzunterricht (ca. 60h), ggf. Teilnahme an zusätzlichen Vorlesungen / Veranstaltungen im Großraum Münchens
    • Teilnahme am H3Missionseinsatz in Berlin
    • verpflichtendes Mentorenkonzept; Wahl eines pers. Schwerpunktes
    • Hausaufgabenkonzept (u.a. vorab Einstellen auf dropbox),
    • Pflichtlektüre und praktische Übungen (u.a. Andachten halten), sowie praktische Mitarbeit am Seminartag
    • hohe Terminpriorität (Anwesenheit an mind. 7/10 Seminartagen)
    • Anmeldeschluß ist der 12.09.2021

Weiter Infos:

H3 – neue Staffel 2020/21

 

 

 

 

Gesunde Gemeinden Kongress – Online 2021

Gemeinsam im Evangelium
Wie kann der Herzschlag der Gemeinde vom Evangelium durchdrungen werden, so dass Vielfalt keine Reibungspunkte, sondern Segen bewirkt?

GGK21 01 Gemeinsam im Evangelium, Harald Nikesch


Gesunde Gemeinden Kongress – Online 2021 weiterlesen

Kann man den Evangelien vertrauen?

The Gospels―Matthew, Mark, Luke, John―are four accounts of Jesus’s life and teachings while on earth. But should we accept them as historically accurate? What evidence is there that the recorded events actually happened? This seminar will cover the nature and content of the Gospels and discuss how to respond to critics who doubt their historical reliability. This presentation is in five parts.

Part 1What Are the Earliest Records of Christianity? What do the earliest non-Christian sources (Tacitus, Pliny the Younger, Josephus) tell us about the beginnings of Christianity? This seminar will consider both the abundance and scarcity of evidence from the time of Jesus.


Kann man den Evangelien vertrauen? weiterlesen

Sermon-Online wird Crossload …

https://images.unsplash.com/photo-1517979846761-7baf2d369cf2?auto=format&fit=crop&h=1280&q=50&w=1920

CROSSLOAD ist eine Plattform im Internet, die biblisch fundierte und ausgesuchte Predigten, Vorträge, Bücher, Grafiken und sogar Musik zum kostenlosen Anhören/Ansehen und Downloaden anbietet. Im Jahr 2020 übernehmen wir nach und nach viele Inhalte der beliebten, aber technisch veralteten Plattform Sermon-Online. Außerdem wird das Angebot ständig ausgebaut und erweitert. So wird es mit der Zeit neue Funktionen geben und ständig neue, ausgesuchte Inhalte, die dir einen echten Mehrwert bieten. Manche dieser Inhalte wirst du exklusiv nur auf CROSSLOAD bekommen – und wie gewohnt: alles komplett gratis.

STEPS Quest geht an den Start …

Heute, am 1. MAI 2021 startet anläßlich der STEPS-Konferenz die STEPS Quest (16:15 Uhr) – ‚Quest‘ ist die kleine Schwester der STEPS Community

Während 365steps junge Christen anspricht, will STEPS Quest „entdecken, was es heute noch bedeutet, an Gott zu glauben“. STEPS Quest will also eine apologetische, missionarische Plattform sein, die vor allem interaktiv ist – Fragen zuässt (dazu ist eigens ein „feedbax“ eingebaut). Das heißt auf neudeutsch:

  • der user bestimmt den content

Impressum „Wer wir sind“?

Wir sind überzeugt: Gott gibt es wirklich. Wir können ihn heute noch kennenlernen. Glaube ist heute noch relevant. Bei STEPS Quest wollen wir uns auf die Suche nach diesem Gott machen. Wir wollen dich herausfordern, deine Überzeugungen zu hinterfragen. Wir wollen entdecken, was es heute noch bedeutet, an Gott zu glauben. Und wir wollen deine Fragen, Einwände und Gedanken ernst nehmen. Melde dich gern bei uns – lass uns ins Gespräch kommen!