Aufhebung der Familie!

MarxEine der Hauptaufgaben der sozialen Revolution ist nach Karl Marx die „Aufhebung der Familie“. Mit dem Verschwinden des Kapitals und der Privatwirtschaft würde, so Marx, sich auch die Familie der Bourgeoisie auflösen.

Damit verschwinde die Ausbeutung der Kinder durch ihre Eltern, die typisch für die traditionelle Familie sei. Die Erziehung der Kinder würde endlich zu einer gesellschaftlichen Angelegenheit (vgl. auch hier).

 

Daran sollte – bei aller Marx-Folklore dieser Tage – erinnert werden. Im Kommunistischen Manifest heißt es entsprechend:

Aufhebung der Familie! weiterlesen

Please follow and like us:
0

Alle Gewalt geht vom Volke aus …

„Alle Staatsgewalt geht vom Volke aus“ (GG § 20 (2))

hand-749676_1920.jpgVersehentlich hatten wir im heading das GG-Zitat verkürzt: „Alle Gewalt geht vom Volke aus …“– aber Nein, es geht nicht um Gewalt die von „uns“ ausgehen soll, sondern die Staatsgewalt, die vom Volk „ausgeht“ war gemeint: nämlich das von uns dem „plebs“ an staatliche Insitutionen delegierte sogenannte „Gewaltmonopol des Staates“ – das aber kommt so langsam unter die Räder …

Die vergessenen Vorfälle der Gewalt in Hamburg (aus dem autonomen Lager) und nun in Ellwangen zeigen laut der NZZ, dass die „deutsche Öffentlichkeit (…) ihre Polizisten so weit domestiziert“ hat, „dass sie mitunter nicht ernst genommen werden“. Das wir im Ernstfall dann schutzlos rumlaufen ist uns „aber auch wieder nicht recht“…

Die Idee des Gewaltmonopols will, dass die Angehörigen eines Gemeinwesens darauf verzichten, Gewalt (z. B. im Wege der Selbstjustiz) auszuüben. Die Angehörigen verzichten darauf, tatsächliche oder vermeintliche Rechte und Ansprüche durch individuelle Ausübung von Zwang durchzusetzen. Vielmehr überträgt in Deutschland das Volk in Art. 20 GG „Alle Staatsgewalt geht vom Volke aus“ seinen Schutz und deren Durchsetzung ganz auf die staatlichen Judikativ- und Exekutivorgane; also an Gerichte beziehungsweise Polizei und Verwaltung. Diese wiederum sind in einem demokratischen Rechtsstaat an das von der Legislative sanktionierte Recht und Gesetz gebunden. (wikipedia)

Alle Gewalt geht vom Volke aus … weiterlesen

Please follow and like us:
0

brink4u: Rückblick 2017

20161230_brink4uStatistik und Jahresbericht 2017 für den Blog brink4u:

In 2017 wurden 138 neue Beiträge geschrieben (in Summe jetzt 519 Beiträge, davon 107 Seiten (Artikel)). Die Besucherzahl stieg weiter auf 11.877Aufrufe  und 6.059 Besucher (fast doppelt soviel wie 2015).

Die am meisten besuchten Beiträge in 2017 (die ersten 10, abgesehen von „Über uns“, etc.) waren:

  1. Geschichte der Zensur – Karikatur von 1847, 1.901
  2. Predigten, 282x
  3. Artikel, 236x
  4. Multimediavortrag von A. Schick in USH, 218x
  5. Das Buch der Mitte, 216x
  6. survival-bible, 199x
  7. Münchener Reformationsfest, 168x
  8. Bibelbund und Johannes Hartl, 155x

Interessanter Weise ist die „Geschichte der Zensur – Karikatur von 1847“ (vom Febr. 2015) zum dritten Mal mit +1.901 Klicks (und fast 3x so viele Klicks, wie in 2015) ganz vorne …

 

Die meisten Besucher kamen aus:

  1. Deutschland, 9.448
  2. Vereinigte Staaten, 1.026
  3. Österreich, 419
  4. Schweiz, 300
  5. Rumänien, 97
  6. Frankreich, 78
  7. Kanada, 64
  8. Italien, 50
  9. Brasilien, 36
  10. Kroatien, 29

 

Die Klicks auf brink4u kamen von:

  1. Facebook, 790
  2. WordPress.com, 238
  3. android-app, 101
  4. bruederbewegung.de, 60
  5. ecosia (Scuhmaschine), 30
  6. theoblog.de, 28
  7. bibelausstellung, 14

nonbiblipedia

Please follow and like us:
0