Links auf Artikel

Neuheit

Aktualisierung: Neben den aktuellen Blogbeiträgen gibt es auf brink4u auch Artikel die sozusagen das Rückgrat des Blogs bilden; hier die Links auf Artikel die in IV/2017 / bzw. I/2018 neu sind:

Darüber hinaus gibt es Rubriken, die keine neuen Einträge erhalten haben und deswegen hier nicht auftauchen …

nonbiblipedia

Advertisements

Das Buch der Mitte (Video)

Video der Veranstaltung in München am 500. Jahrestag der Reformation; 31.10.2017

VISHAL MANGALWADI, Master of Arts, Doktor der Rechte, ist internationaler Dozent, Sozialreformer, politischer Kolumnist und Autor. Er gilt heute als der führende christliche Intellektuelle Indiens

Sie will, dass die Bibel wieder beim Wort genommen wird …

dresden-2041065_1920.jpgZEIT: Mein Gott

Viele halten Evangelikale für Fundamentalisten. Doch Andrea Bleher ärgert es, in der rechten Ecke zu stehen. Sie will nur, dass Gottes Wort wieder gilt.

Die ZEIT erläutert

Dieser Text ist Teil unserer neuen Serie „Heimatmysterium„. Hier suchen wir nach dem, was Menschen in Deutschland verbindet – Religion, Beruf, Hobby, Herkunft oder Lebenssituation. Dem, was deutsche Heimaten ausmacht.


Vor kurzem habe ich mein Probe-Abo bei der ZEIT gekündigt – einfach weil ich nicht die Zeit fand reinzuschauen. Mein Bloggerkollege B. Schwarz hat es für mich getan und einen interessanten Artikel über die „Evangelikalen“ gefunden …

Er kommentiert:

Interessant, mit welchen Themen sich die ZEIT auseinandersetzt: mit den „Evangelikalen“. Und dieser Beitrag ist wenigstens nicht prinzipiell polemisch, ahnungslos oder ideologisiert gefärbt, wie in vielen anderen Artikeln von Schreiberlingen ohne Sachverstand im Blick auf den „Christlichen Glauben Heute“.

Bis auf Fehler im Detail, durchaus lesenswert.

 

Stolz und Vorurteil?

Blogbild-Stolz-und-Vorurteil_debattenstarter.jpg

Presseerklärung

[biblipedia.de] Werder/Havel, den 15. März 2018. Der Naturwissenschaftler Dr. Markus Till fordert die Vertreter der universitären Theologie im aktuellen Debattenstarter der theologisch konservativen Blogger-Plattform biblipedia.de auf ihre eigenen ausserwissenschaftlichen Vorurteile offen zu legen: „Spätestens wenn Prägungen, Erwartungen und außerwissenschaftliche Vorurteile die Interpretation, Bewertung und Gewichtung von Quellen beeinflussen, verlassen wir den Boden der vorurteilsfreien Wissenschaft. Das ist an sich nicht weiter schlimm, solange man sich offen und ehrlich dazu bekennt. Irreführend und tendenziös ist es aber, wenn sich solche außerwissenschaftliche Vorentscheidungen unter dem Deckmantel einer scheinbar objektiven Wissenschaft verstecken und andere Ansätze als unwissenschaftlich aus dem Rennen werfen, bevor sie überhaupt geprüft wurden.“ Als Naturwissenschaftler fällt ihm auf, dass genau das offenbar leider bei vielen Vertretern der modernen Bibelwissenschaft geschieht.

Vor allem auf drei folgenschweren Vorurteile ist Dr. Markus Till gestoßen:
1. Es kann keine Wunder geben
2. Es gibt keine Offenbarung
3. Die biblischen Autoren sind nicht vertrauenswürdig

Lesen Sie den ganzen Debattenstarter auf www.biblipedia.de

Ziele von Biblipedia.de sind:

  1. Bündelung: Sammlung verstreuter Inhalte unter einer gemeinsamen Dachmarke
  2. Vernetzung: theologisch konservative Blogger-Community mit deutlich größerer Reichweite
  3. Apologetische Schulung der Gemeindebasis: mittelfristig auch via E-Learning-Portal
  4. Erreichen neuer Milieus und Lebenswelten durch zielgruppenorientierte Ansprache mit biblisch-orthodoxen Inhalten in zeitgemäßer Form.

Wer kann bei Biblipedia.de mitmachen? Blog-Autoren, die dem Kommuniqué des von Ulrich Parzany gegründetem Netzwerk Bibel und Bekenntnis zustimmen können und deren Inhalte zu Biblipedia.de passen sind herzlich zur Mitarbeit eingeladen.

PDF-Download des aktuellen Debattenstarters: https://goo.gl/2EdVeN

Content-Management
Reinhard Jarka (V.i.S.d.P.)
Eichenweg 48
14542 Werder

nonbiblipedia

IBS München, 2018

books-2158737_1920.jpgFür junge Menschen, die im Glauben wachsen wollen.

Thema: Der Jakobusbrief

Das erwartet dich: Die Indoor-Bibelschule (IBS) ist ein Ableger der Sommerbibelschule. Sie findet dieses Jahr zum vierten Mal in München statt. Der Tagesablauf ist an den der Sommerfreizeiten angelehnt: Am Abend eine Predigt und am Morgen persönliche Stille Zeit, nach dem Frühstück Austausch in Kleingruppen. Übernachtet wird in Privatunterkünften von Teilnehmern aus München.

09.-13.05.18 Indoor-Bibelschule (IBS)

Lukas-Schulen, München (Video)

Leben lernen und Glauben leben.

Die Lukas-Schule (in München) ist „eine private evangelische Schule“ mit einem Schulverbund von Grund-, Mittel-, Realschule sowie Gymnasium.

In der Lukas-Schule ist der Glaube an Jesus Christus das tragende Fundament. Das Menschen- und Weltbild, die Pädagogik, das Schulleben, der Unterricht und die vermittelten Werte werden davon geprägt.

Das neue Animations-Video gibt einen ersten kurzweiligen Eindruck in die Arbeit dieser besonderen, weil evangelikal geprägten Schule. Weitere Infos finden sich auf der Webseite der Schule: http://lukas-schule.de/

Das Original des Videos findet sich auf http://lukas-schule.de/wp-content/files/kurzfilm-lukasschulen-2017.mp4

Eine Gesamtbroschüre findet sich unter http://lukas-schule.de/download/informationsbroschuere-gesamt-alle-schularten/

weiterführende Links:

neue Artikel auf brink4u (2017)

Nicht vergessen: neben den Blogbeiträgen gibt es auf brink4u auch Artikel

Hier die Links auf Artikel die in 2017 neu sind:

Weiterlesen neue Artikel auf brink4u (2017)

Märchen, oder Wahrheit?

trumpetHeute hatten wir als cgush.de unseren Weihnachts-Gottesdienst am Nachmittag mit „allem drum und dran“, inkl. Musikstücken (Trompete, Geige, Zither) und flottem Anspiel der Kindergruppe (großartig!) sowie vielen traditionellen Weihnachtsliedern:

  • da stellt sich beim Zuhören die Frage, ob die „Weihnachtsgeschichte“ aus Lukas 2  so etwas wie ein Märchen ist, „und es begab sich …“ (vgl. „es war einmal …“)?
  • oder ist es doch so, wie der Text der Bibel uns glauben machen will, eine „wahre Geschichte„?
  • kann es tatsächlich sein, dass der Gott, der „die Welten ins Dasein gesprochen hat“ wirklich Mensch wird (sogar „Embryo“) – und wenn ja wozu?

Hier geht es zu der pdf der 15 min.-Predigt des 24.12.2017

STH Basel – Ringvorlesungen und mehr

STH

Dort auch Vorträge von …

U. Parzany in MUC: „ohne Gott ist alles sinnlos …“

Zum 50 Jährigen Gründungs-Jubiläum der FEG München-Mitte sind vier Vortragsabende mit Ulrich Parzany geplant (26.-29.11.2017):
  • Die Vorträge finden in den Gemeinderäumen, Mozartstraße 12, statt.
  • Beginn jeweils 19:30; ab 26.November bis 29.November.

Parzany

Der Titel ist dem Motto der ersten Evangelisation zur Gründerzeit entnommen.

Parzany dürfte bekannt sein; hier ein aktuelles lesenswertes Interview mit ihm: