Tischendorf zum Dritten …

Nachlese (20.02.2017): der Referent hat einen kurzweiligen Artikel über Martin Luther veröffentlicht, der im „500. Reformationsjahr“ hier zugänglich gemacht werden soll

Hier der dritte Hinweis auf den Vortrag von Alexander Schick in USH am kommenden Samstag. Diesmal mit einem etwas auffälligeren Flyer vom Referenten himself:

plakat_katharinenkloster-unter

vergleiche:

Lukas-Schulen, München

Hier ein kurzer Bericht aus der Lukas-Schule in München (http://lukas-schule.de/) im Münchener Wochenanzeiger:

 

Ein etwas älteres kurzes Video aus dem BR:

 

und nochmal Apologetik …

Hier eine Linkliste für kostenlose apologetische Bücher im Download:

Eine gute Zusammenfassung des begründeten Glaubens von J.W. Montgomery:

Und dann noch ein philosophisches Münchener Schmankerl von D.v. Wachter:

Schul- und Bildungsreform: Goethe statt Google! (Cicero)

Goethe statt Google!

Von Alexander Kissler 14. April 2015

Hüte aus Schnee

picture alliance

Bald Schnee von gestern? Goethe (links) und Schiller (rechts) in Weimar

Kisslers Konter: Sogenannte „Soft skills“ werden in der Schule immer wichtiger. Inhalte treten dagegen mehr und mehr in den Hintergrund. Ein Raubbau an der Bildung, findet unser Kolumnist Alexander Kissler.

Umgekehrt wird ein Schuh draus: Die um keine Zuspitzung verlegene Redaktion von „Hart, aber fair“ wollte gestern über den „Problemfall Schule“ unter dem Titel „Zu viel Goethe, zu wenig Google?“ palavern lassen. Der Tod von Günter Grass machte dem Vorhaben ein Ende, die Show wich der „Blechtrommel“. Das Thema aber bleibt bestürzend aktuell, da die im Titel aufgeworfene Frage von den meisten Experten, Politikern und Betroffenen nur noch als rhetorisch wahrgenommen wird. Klar doch, Medienkompetenz stärken, Literaturgedöns kürzen, was sonst?

Weiterlesen Schul- und Bildungsreform: Goethe statt Google! (Cicero)