H3 – Hirn, Herz und Hand – 3. Jahrgang

H3-Schulungsprogramm für (junge) Mitarbeiter/innen im Münchener Raum! 2017/18

München Panorama

verbindliche Anmeldung bis Anfang sept. 2017 nur unter:

  • anmeldung@ylt.cgush.de
  • Voraussetzungen im Flyer beachten!

 

Weitere Infos:

Please follow and like us:
error0

Sommer JiM, 23.06.2017

Karabiner - Konzept SicherungSola Fide

Was steht an? – Sola fide – heute so bedeutsam wie vor 500 Jahren.

  • Genügt der Glaube? Welcher Glaube? Wie bekomme ich diesen Glauben? Was bewirkt dieser Glaube?
  • Antworten aus der Geschichte der Reformation und der Bibel geben Aufschluss.
  • Im zweiten Teil unserer Reihe zum Reformationsjubiläum wird Klaus Giebel zum Thema Sola fide sprechen – allein durch den Glauben.
  • Sei dabei, wenn wir wieder gemeinsam unter Gottes Wort kommen, singen, beten und Gemeinschaft haben!

 

Please follow and like us:
error0

IBS München, 2017

Indoor 2017Für junge Menschen, die im Glauben wachsen wollen.

Thema: Der Philipperbrief

Das erwartet dich: Die Indoor-Bibelschule (IBS) ist ein Ableger der Sommerbibelschule. Sie findet dieses Jahr zum dritten Mal in München statt. Der Tagesablauf ist an den der Sommerfreizeiten angelehnt: Am Abend eine Predigt und am Morgen persönliche Stille Zeit, nach dem Frühstück Austausch in Kleingruppen. Übernachtet wird in Privatunterkünften von Teilnehmern aus München.

  • Termin: 24.05. (17:30 Uhr) bis 28.05.2017 (16:00 Uhr)
  • Ort: Ortlerstraße 8, 81373 München
    Leitung: Stefan Gänsler, Olivia Hartmann, Simon Jonischkeit, Johannes Singer, Josef Weingärtner, Annalena Jonischkeit
    E-Mail: leitung_17@ibs.cgim.de
  • http://outdoor-bibelschule.de/event/ibs-muenchen-2017/
Please follow and like us:
error0

Empfehlung: gesunde-gemeinden.de

ggwFür nachdenkende Praktiker und Gemeinden, die gesund wachsen und sich multiplizieren wollen.

 

 

 

Die im Rahmen der „Freien Brüdergemeinden“ angesiedelte Webseite, die letztes Jahr zart anfing, hat mittlerweile einen Umfang angenommen, dass es sich lohnt sie zu weiter empfehlen:

  • http://www.gesunde-gemeinden.de

www.gesunde-gemeinden.de fördert die Umsetzung von Eph 4 in neutestamentlich orientierten Gemeinden. Vereint in dem einen Geist, rüsten hier viele verschiedene Gabenträger andere Geschwister für ihren Dienst zu und tragen so zu ihrer Einheit, Reife, Widerstandskraft und wahrhaftigen Liebe bei.

Auf www.gesunde-gemeinden.de denken wir einerseits groß und strategisch wie Paulus. Unsere Gemeindekreise sollen wieder (oder noch mehr) in Bewegung kommen, gesund wachsen und neue Gemeinden gründen.

Hier denken wir aber auch persönlich, barmherzig und verbindend wie Barnabas. In unseren Gemeinden soll kein Mitarbeiter alleine bleiben mit seinen Fragen oder Schwierigkeiten. Gemeinsam zielen wir darauf, „hinzuwachsen zu ihm, der das Haupt ist, Christus“ (v.15).

 

Please follow and like us:
error0

H3 – Hirn, Herz und Hand – 3. Jahrgang

H3-Schulungsprogramm für (junge) Mitarbeiter/innen im Münchener Raum! 2017/18

München Panorama

Das Schulungsprogramm H3 soll (D.V.) ab Sept. 2017 in einen 3. Jahrgang gehen: Die Themen stehen; aktuell werden die Lehrer angefragt.

Aber im März / April 2017 muss erst mal Jesaja angegangen werden …

Vgl. Startjahrgang:

Please follow and like us:
error0

Gefahren für den geistlichen Dienst

Timothy Keller: Gefahren für den geistlichen Dienst

  • Ron Kubsch, 27. Januar, 2017timothy_keller_edit
  • Quelle: http://theoblog.de/t-keller-gefahren-fuer-den-geistlichen-dienst/29421/

Tim Keller, Hauptpastor der Redeemer Presbyterian Church in Manhattan (USA), hat über drei Gefahren des geistlichen Dienstes gesprochen. Stefan Beyer hat freundlicherweise die Hauptgedanken in deutscher Sprache zusammengestellt:

  1. Die erste Gefahr ist die des intellektuellen Stolzes und der Selbstgenügsamkeit.
  2. Als zweite Gefahr, vor der niemand gefeit ist, benennt Keller die Versuchung, die eigene Identität mit dem Dienst und der Gemeinde zu verbinden.
  3. Schließlich weist Keller auf eine besonders tückische Gefahr hin. Es ist die Gefahr der Professionalität. In der Bibel wird durchweg betont, daß es Gott nicht auf den äußeren Schein ankommt, sondern auf den Zustand des Herzens.

Hier der vollständige Vortrag: http://theoblog.de/t-keller-gefahren-fuer-den-geistlichen-dienst/29421/

Gefahren für den geistlichen Dienst weiterlesen

Please follow and like us:
error0

H3 – Hirn, Herz und Hand – 2. Jahrgang

H3-Schulungsprogramm für (junge) Mitarbeiter/innen im Münchener Raum! 2016/17

München Panorama

  • 10 Monate / 1 Samstag pro Monat (09:30-17:00 Uhr)
  • genauere Inhalte im beiliegenden Flyer

20160803_H3_Flyer 2016_17

verbindliche Anmeldung bis 17.09.2016 nur unter:

  • anmeldung@ylt.cgush.de
  • Voraussetzungen im Flyer beachten!

Vgl. Startjahrgang:

  • https://brink4u.com/2015/05/01/h3-hirn-herz-und-hand-young-leaders-training/

 

 

Foto: Fotolia_5295139_Subscription_Monthly_M

Please follow and like us:
error0

Jetzt anmelden in AUSTRIA: SJP 2016, thecamp

Zwei Highlights aus Österreich:

  • 9 Zeltlager in Niedernsill, ab 09.07. bis 10.09.2016:
    http://www.thecamp.at/
    Altersgruppen: 8-10 Jahre, 11-12 Jahre, 13-14 Jahre, 15-18 Jahre, 18+ Jahre.
  • Sommer-Jüngerschafts-Programm in Salzburg, Fr. 29.07. – 13.08.2016: http://www.sjp.at/
    ab 16 Jahre

Jetzt anmelden!

 

Please follow and like us:
error0

Jetzt anmelden: Dein-Jahr-unterwegs.de

ORIENTIERUNG FINDEN – GOTT KENNEN LERNEN -VERÄNDERUNG ERLEBEN

Die Bibelschule Burgstädt (http://www.bibelburg.de) hat eine neues Schulungskonzept aufgebaut: 9 Monate, die dein Leben verändern werden – das Jüngerschaftsprogramm für junge Leute

Wissen, Sein, Handeln sind die 3 Kategorien in denen die Schulung strukturiert ist. Ernnert irgendwie an „Hirn, Herz, Hand“ (vgl.: https://brink4u.com/2015/05/01/h3-hirn-herz-und-hand-young-leaders-training/): Lehre, Charakter, Praxis

  • 17 Wochen gemeinsames Leben bei einem Mentor
  • 13 Wochen gemeinsame Bibelschule
  • 7   Spezial-Woche: Konferenzen & Einsätze

Jetzt anmelden: Dein-Jahr-unterwegs.de weiterlesen

Please follow and like us:
error0