Mangalwadi: Review ‚Skyfall‘ …

Can James Bond 007 save Britain without the bible? – Kann James Bond Großbritannien retten, ohne die Bibel zu nutzen?

Zum 50. Geburtstag der Bond-Serien entstand nach Auffassung des Rezensenten Mangalwadi mit Skyfall eine neue Ära von James-Bond-Filmen.

Vishal Mangalwadi analysiert den Film mit einer Gruppe von jungen Erwachsenen vor Vishal Mdem Hintergrund seiner theologischen, biblischen Implikationen.

Hier sind Schlagworte, die sich im Film verbergen:

  • der Charakter Bonds obsiegt, trotz der körperlichen Schwäche
  • Bond und sein (interner) Gegner wurden von „Mutti“ verletzt und beleidigt: Bond ist trotzdem bereit sein Leben für sie einzusetzen
  • Bond lebt durch die „Tugend der Auferstehung“
  • die Rettung in der finalen Kampf, erfolgt in der ungenutzten Kapelle, wenn die Verfolgten den „Tunnel der Reformation“ nutzen

Vishal Mangalwadi sieht in dem Film ein Bild der britischen (und westlichen) Gesellschaft, die Ihren Glauben und Identität verloren hat.

Er führt auch an dieser Stelle sein „Lieblingsthema“ ein: dem Vergleich des „Empire“ mit dem einer „Nation“ vgl. screenshot), die er aus den Textstellen von 1Mo 11+12, Apg 17, u.a., sowie der Kulturgeschichte Europas ableitet:

Weiterlesen Mangalwadi: Review ‚Skyfall‘ …

Advertisements

IST DAS NEUE TESTAMENT GLAUBWÜRDIG?

Ein Vortrag von Peter J. Williams (cvmd)

500 Jahre nach der Reformation wird dem Christentum häufig die rationale und geschichtliche Grundlage abgesprochen. Kritiker behaupten, die Ereignisse, die uns die Evangelien berichten, hätten nie stattgefunden – oder zumindest ganz anders als überliefert. Jede vernünftige Diskussion über die Glaubwürdigkeit des Neuen Testamentes wäre demnach sinnlos.

SWR-Nachtcafe – christl. Zeugnis eines ehem. ‚Discokönigs‘

A.Schutti.jpgAuf der Suche nach einer Nachrichtensendung stolperte ich am 09.06.2017 in die Sendung Nachtcafe beim SWR. Gerade in dem Moment lief das Interview von Andreas Schutti durch Michael Steinbrecher.

Auch wenn das weitere Setting der anderen Interviewpartner aus bibl. Sicht teilweise echt problematisch ist (u.a. war eine Dame dort, die sich Medium und Trance-Heilerin verstand), war das „Zeugnis“ von Andreas Schutti doch so klar, dass ich es gerne hier weiter geben möchte.

Anmoderation SWR-Nachtcafe:

„Andreas Schutti baute sich bereits in jungen Jahren ein Diskotheken-Imperium auf. Er wurde zum Star des österreichischen Nachtlebens und führte als „Discokönig“ ein Jetsetleben. Trotz Ehe hatte er ständig Affären, war pornosüchtig und verschleuderte sein Geld ohne Sinn und Verstand. Bis sein Höhenflug in einer Bruchlandung endete. Am Boden zerstört fand er in seiner Not zum Glauben: „Durch Gott habe ich mein Leben um 180 Grad gedreht und wurde ein anderer Mensch.““

http://www.swr.de/nachtcafe/sendung-am-9-glaube-versetzt-berge/-/id=200198/did=19450600/nid=200198/15e7zi/index.html

Klar, der öffentlich-rechtliche Sender betont mehr den ‚Glauben an den Glauben‘ und verschweigt in seiner Anmoderation den Kern um den es geht (den aber der ‚Discokönig‘ klar benannte); auch stellt der SWR das christl. Zeugnis den o.g. 4 anderen Gästen gleichberechtigt gegenüber. – Trotzdem fand ich es toll, dass dies ohne Widerrede auf dem Markt der Religionen angeboten werden konnte …

Auch die eigene Webseite von A. Schutti zeigt eine klare Präsentation des Evangeliums, wenn auch mit charismatischem Flair (ggf. auch Zitaten von Joyce Meyer). – Wo hat man schon mal unter der Rubrik „Jesus“ und der Überschrift „Wen spricht Gott von seiner Schuld frei?“ den Text aus Römer 3 in voller Länge abgedruckt gesehen …?

Sein Motto: „Jesus – Liebe pur …“

#darumostern

Da wir am Osterwochenende in Rumänien sind, hat sich Meine Frau hat sich am letzten Darum OsternSonntagabend beim Fußballspielen mit den Worten verabschiedet:

  • „Es lebe die Auferstehung“

Stieß irgendwie etwas auf Unverständnis … – hier darum die Webseite dazu:

Stadt Unterschleißheim

Mal was in „eigener Sache“ (hatte ich zwar schon auf FB gepostet), hier der neue Imagefilm von USH 2017, wie er am 13.01.2017 beim Neujahrsempfang Premiere hatte

 

und hier der Vollständigkeit halber auch der von 2006 – mehr als doppelt so lang und „informativer“, aber leicht veraltet in seiner Konzentration auf Fakten und Unternehmerbelange …

 

 

Lebensgeschichten …

Anläßlich des Heimgangs von Andreas Bühne (Geschäftsführer bei der Buchhandlung W. Bühne, Meinerzhagen (www.leseplatz.de)) am 21.08.2016 möchte ich die Videos von Lebensgeschichten aus dem „Heukelbach TV“ empfehlen:

Weiterlesen Lebensgeschichten …

Marionettentheater – Tour 2016

Wer kennt nicht die „Augsburger Puppenkiste“?

marionetten

Hier ein Link auf eine christliche Initiative, die von Augsburg aus durch Deutschland touren.

  • 02.09.2016 München
  • 03.09.2016 Rosenheim
  • 04.09.2016 Prien
  • 05.09.2016 Innsbruck
  • 07.09.2016 Kempten
  • 08.09.2016 Augsburg
  • 09.09.2016 Memmingen
  • 10.09.2016 Mindelheim
    Uhrzeit: ab Einbruch der Dunkelheit

Anschauen lohnt sich allemal!